Vorankündigung: Oktoberfest 2018 am 29.09.

Das Oktoberfest des Skiclub Wurmannsquick findet dieses Jahr am 29.09. am Kirchenplatz statt.

Werksbesichtigung bei Völkl

Im Rahmen des Herbstprogramms besuchten 25 Mitglieder des Skiclub Wurmannsquicks das Skiwerk der Firma Völkl in Straubing. Bei der 1,5 stündigen Führung wurde den Mitgliedern anhand des laufenden Produktionsbetriebs die Entstehung eines Skis vom Wareneingang der Rohstoffe, der Vorfertigung bis hin zur Qualitätskontrolle und der Verpackung der Endprodukte vermittelt. In der Vorfertigung beobachteten die Skiclubmitglieder, wie die Ausgangsstoffe, dazu gehören das Oberflächendesign sowie der Holzkern, der in jedem Ski vorhanden ist, für das Endprodukt vorbereitet werden. In der Endfertigung werden die unterschiedlichen Skitypen per Hand zusammengesetzt. Dabei werden bei der preiswerteren Konstruktionsweise die Bestandteile mit einem Polyurethanschaum ausgefüllt, um somit einen möglichst leichten, jedoch weniger steifen Ski zu erhalten. Bei der Sandwichbauweise werden die Bestandteile, wie Holz, Glasfaser und Kunststoffbauteile sowie die Stahlkanten mit Leim zusammengeklebt und verpresst. Josef Helmbrecht, einer der Werkführer, demonstrierte die möglichen Durchbiegungen, die ein Ski aufnehmen kann und vermittelte Tipps zum Wachsen und zur Skipflege aus erster Hand. Der Skiclub bedankt sich bei der Firma Völkl für die Durchführung und bei Tobias Fürstberger für die Organisation des Werksbesuchs und freut sich auf die Familienwanderung am kommenden Samstag, 07.10.2017 vom Mondsee auf den Almkogel. Anmeldungen dafür sind bei Tobias Fürstberger noch möglich.

Bericht über das Oktoberfest in der PNP

Impressionen vom Oktoberfest 2017

Das Oktoberfest kommt nach Wurmannsquick

Am Samstag, den 23. September 2017 ab 18:30 Uhr findet am Kirchenplatz in Wurmannsquick das 7. Oktoberfest des Skiclubs statt. Für gute Unterhaltung und das leibliche Wohl wird auch dieses Jahr wieder bestens gesorgt sein. Wir freuen uns auf euer zahlreiches Kommen!

Donnerstag, 28.01.2016 im Pfarrheim Rogglfing

Freeriden - Der Trend den viele unbewusst machen

Den richtigen und schnellen Umgang mit der Lawinenausrüstung trainieren

Gut 45 interessierte Teilnehmer fanden sich im Pfarrheim in Rogglfing ein, um sich über Gefahren beim Freeriden oder Skitourengehen zu informieren. Fürstberger Tobi und Ginghuber Maxi vom Skiclub Wurmannsquick erklärten anhand von Schaubildern sehr anschaulich, welche verschiedenen Lawinenarten es gibt, und wie die Gefahrenlage von den Skifahrern vor Ort eingeschätzt werden kann. Auch das Lesen eines Lawinenwarnberichts wurde gezeigt und eingeübt. Hierbei gibt es diverse Schlüsselwörter, die eine exaktere Einschätzung der Gefahr im Vergleich zur Lawinenwarnstufe ermöglichen.

Abschließend wurde noch die Grundausstattung, die jeder Freerider und Tourengeher bei sich haben sollte, gezeigt: Ein Piepser (Verschüttetensuchgerät), eine Schaufel und eine Sonde zur Suche von Verschütteten. Auch ein Airbagrucksack wurde gezeigt und ausgelöst (siehe Fotos unten).

Zum Schluss gab es eine Verlosung vieler Sachpreise, die von Sponsoren gestiftet wurden. Dafür vielen Dank an: Intersport Modlmaier Neuötting, Intersport Eder Eggenfelden, Sport Mandi Massing, Fun Sport Burghausen, ABS, Sport Mode Schäbel Landshut und Sparkasse Rottal-Inn.

Ankündigung

Endlich ist der Winter da! Auch in den Bergen ist jetzt nichts mehr grün, sondern wunderbar weiß. Die frisch verschneiten Hänge locken die Wintersportler nur dazu, sie zu besteigen und anschließend zu befahren. Der Trend im alpinen Skisport geht immer mehr in Richtung Freeriden. Sehr viele Jugendliche fahren bereits nur noch mit breiten Skiern den Berg hinunter und vermeiden jeglichen Pistenkontakt. Auch immer mehr Erwachsene kommen auf den Geschmack des Tourengehens und bewegen sich so vermehrt im freien Gelände abseits der gesicherten Pisten.
Beim Freeriden ist höchste Vorsicht und Verantwortungsbewusstsein geboten. Nur, wer sich im Vorhinein intensiv mit dem Thema Lawinengefahr auseinander gesetzt hat, die passende Sicherheitsausrüstung trägt und auch damit umgehen kann, kann bei passenden Bedingungen abseits der Piste fahren.
Aufgrund des tragischen Lawinenunglücks in der vergangenen Woche, bei dem ein Salzburger und ein Deutscher ums Leben kamen, hat sich der Skiclub Wurmannsquick e.V. das Ziel gesetzt, all diejenigen zu sensibilisieren und informieren, die gerne einmal im unverspurten Tiefschnee hinunterwedeln. Es findet eine Infoveranstaltung statt, die zweigeteilt in Theorie und Praxis ist. Jeder ist herzlich eingeladen.
Am Donnerstag, den 28.01.2016, finden im Pfarrheim in Rogglfing Vorträge zum Thema Freeriden und Risikomanagement statt. Hier werden die Referenten des Bayerischen Skiverbandes und des SC Wurmannsquick unter anderem sowohl die Gefahrenbeurteilung am Berg („Welchen Hang kann ich sicher befahren“) als auch den richtigen Umgang mit der Sicherheitsausrüstung („Wie kann ich meinen Freund aus der Lawine befreien“) zeigen. Es werden einfache Tricks gezeigt, wie man die verschiedenen Hanglagen schnell einschätzen kann und Sicherheitssysteme, die im Ernstfall lebensrettend sein können. Die Auslösung eines Airbag-Rucksacks wird live demonstriert werden. Beginn der Vorträge ist um 19.00 Uhr.
Am Freitag, den 29.01.2016, wird dann die praktische Verschüttetensuche am Skilift in Wurmannsquick demonstriert und trainiert werden. Da in den ersten 15 Minuten nach einem Lawinenabgang die Überlebenschance des Verschütteten noch bei 90% liegen, ist nur der Partner, der direkt vor Ort ist derjenige, der seinen Freund retten kann. Deshalb muss jeder Handgriff bei der Suche mit dem LVS-Gerät (Piepser) sehr routiniert und schnell sitzen, ansonsten nutzt die beste Ausrüstung nichts. Beginn ist um 17.00 Uhr. Wenn am Freitag kein Schnee mehr vorhanden ist, findet nur der Theorieteil statt.

neue Radtrikots

Danke an Radl Hüttner in Massing für das Sponsoring unserer neuen Radtrikots!

Oktoberfest 2018

Das Oktoberfest des Skiclub Wurmannsquick findet am 29.09. am Kirchenplatz statt.

JHV 2018

Die Jahreshauptversammlung wurde auf den 27.04.2018 verschoben und findet im Cafe Moser statt. Beginn ist um 20:00 Uhr. Der Skiclub freut sich auf zahlreiches Erscheinen seiner Mitglieder.

Kreismeister 2018

Die Kreismeister 2018 stehen fest: Katharina Bachhuber SC Eggenfelden und Andreas Fürstberger SC Wurmannsquick. Mehr Infos hier.

Vereinsmeisterschaft

Die Siegerehrung zur Vereinsmeisterschaft mit Marktmeisterschaft fand dieses Jahr eine Woche nach dem Rennen, am Samstag, den 24.02.2018 um 20:00 Uhr im Gasthaus Lohmer statt. Bilder hier.

Ergebnisse RJC

Die aktuellen Ergebnisse des RJC findet ihr immer aktuell auf dieser Seite: www.rennmeldung.de

Trikotübergabe

Der Skiclub bedankt sich bei Radln Hüttner für die großzügige Unterstützung beim Kauf neuer Radtrikots für die Radler!

Skikurs 2017/18

Der Skikurs für 2017/18 ist bereits vollständig ausgebucht. Wir haben unsere Kapazität bereits bis zum äusserst Möglichen erhöht! Vielen Dank für euer erneutes Vertrauen in uns!

Onlineanmeldung

Die Onlineanmeldung zu den Fahrten 2017/18 kann ab sofort hier durchgeführt werden!

Skiheftl 2017/18

Das neue Skiheftl für 2017/18 ist zum Download hier verfügbar!